Wirksamkeit einer Betriebsvereinbarung zur Teilnahme des Betriebsrats an Personalgesprächen

Eine Betriebsvereinbarung, die eine Verpflichtung des Arbeitgebers festschreibt, den Betriebsrat zu Personalgesprächen einzuladen, die disziplinarische Maßnahmen gegenüber einzelnen Mitarbeitern zum Gegenstand hat, ist wirksam, wenn der betroffene Mitarbeiter die Gesprächsteilnahme des Betriebsrats ablehnen kann.

Landesarbeitsgericht Düsseldorf vom 25.10.2016, Az. 8 TaBV 62/16